Infostand im Mercado

15.10.2013

0

Zehn Entwürfe im Gespräch vor Ort

Seit etwas mehr als einer Woche stehen die zehn Entwürfe der Architektenteams auf dieser Webseite für Sie zum Anschauen, Vergleichen und Kommentieren bereit. Viele Besucher haben sich auf diese Weise bereits über die ersten Planungsansätze informiert. Sie haben gelobt und Kritik geäußert, haben Fragen zu Entwurfsdetails gestellt und in einigen Fällen bereits Antworten von den teilnehmenden Teams erhalten.

Diese bislang äußerst produktive Gesprächskultur, für die sich die Redaktion der Dialogwerkstatt an dieser Stelle ausdrücklich bedanken möchte, wurde am vergangenen Samstag in eine weitere Vor-Ort-Veranstaltung übertragen. Erneut war das Mercado in Ottensen Ort des Geschehens, das an diesem verregneten Hamburger Herbsttag viele Menschen anzog. Kunden auf Einkaufstour, Einwohner des Stadtteils und andere Interessierte nutzten im Einkaufszentrum die Möglichkeit, die ersten Resultate des städtebaulichen Wettbewerbs anzusehen, zu kommentieren und ihren eigenen Favoriten zu küren.

Zahlreich betrachteten Interessierte die städtebaulichen Entwürfe im Mercado

Durch den großen Andrang vor den Entwurfstafeln kamen die Passanten auch untereinander ins Gespräch und tauschten sich über die einzelnen städtebaulichen Konzepte aus. Das Interesse an der Entwicklung des Areals und das Verlangen nach mehr Information waren groß. Alle an diesem Tag gesammelten Entwurfskommentare sind bereits im „Mitmach-Bereich” dieser Website ergänzt. Die Veranstalter danken allen Besuchern für ihr großes Interesse und die Bereitschaft sich während des Einkaufsbummels die Zeit zu nehmen, sich die Entwürfe anzuschauen.

Sie haben den Termin verpasst?

Keine Sorge, denn am kommenden Samstag, dem 19. Oktober, haben Sie ab 14 Uhr im Rahmen der „Gläsernen Werkstatt” die Gelegenheit, sich direkt auf dem Kolbenschmidt-Areal vor Ort mit den Architekten über deren Entwürfe auszutauschen, alle Architekturmodelle zu betrachten, Fragen zu stellen und Ideen und Vorschläge einzubringen. Kommen Sie vorbei und reden Sie mit!

Viele Besucher beantworteten diese Frage sehr ausführlich…

… und nahmen sich Zeit die Entwürfe aufmerksam zu vergleichen.

Auch diesmal waren vor allem die Menschen aus der Nachbarschaft sehr interessiert und hatten viele Fragen.

Ein Team aus jungen Moderatoren war bemüht, alle Fragen umfassend zu beantworten und alle Anmerkungen aufzunehmen.

Insgesamt war das Interesse an der Entwicklung des Areals immens.

Die Besucher kamen auch untereinander ins Gespräch und tauschten sich über die Entwürfe aus.

Alle gesammelten Entwurfskommentare finden Sie auch auf dieser Webseite.

kommentieren

* Pflichtfelder

Kommentar eintragen!